23-h-Hüttenabenteuer

9 Abenteuerinnen machten sich mit ihren Leiterinnen auf den Weg zur Kolpinghütte am Rauschberg. Mit Spielen und Singen wurde der Berg erklommen. Einen Großteil der Zeit nahmen Einheizen und Wasser für Tee kochen ein. Doch es blieb auch Zeit für eine Nachtwanderung, Werwolf spielen und die „Reise in eine neue Welt“. Die Mädchen mussten im Team Aufgaben lösen und die für sie wichtigsten Dinge mitnehmen, die sie in einer neuen Welt dabei haben wollten. Da wurden unter anderem Gesundes Essen, Demokratische Wahlen und Gesetze, Meinungsfreiheit, Recht auf ausruhen und spielen, Saubere Umwelt, Bildung und auch die Eltern ausgewählt. Im Gegenzug fiel ihnen auch viel ein, was sie zurücklassen würden, wie Kriege, Armut, Umweltverschmutzung, Gier und einiges mehr.  Dass man mit wenig auskommen kann, auch wenn es mal länger dauert, merkten wir selbst in dieser kurzen Zeit und so kam am Ende der Wunsch nach einer Wiederholung der Aktion, gerne auch eine Nacht länger. Diesem Wunsch kommen wir Leiterinnen gerne nach und kündigen hiermit an, dass wir ein Stammeslager für die erste Augustwoche planen, wo wir dann fünf Tage zusammen verbringen und auch unser Jubiläum feiern wollen, denn dann gibt es uns Pfadfinderinnen 10 Jahre in Ruhpolding! Bis dahin gibt’s natürlich weiterhin regelmäßig Gruppenstunden, wo wir uns auf alte und neue Gesichter freuen

 


Pfadfinderinnenschaft St. Georg München - PSG München

Impressum